Häufig gestellte Fragen

Antworten zum Registrierungsprozess

Video

Wie registriere ich mich als Bieter?

Auf www.oldenburger-pferde.com können Sie einfach auf „Registrierung“ klicken und sich mit den entsprechenden Daten anmelden. Anschließend den vom Auktionsbüro an Sie per E-Mail geschickten Bestätigungslink aktivieren und los geht‘s.

Wenn Sie den Bestätigungslink angeklickt haben, können Sie sich über den Login zu Ihrem Account anmelden. In Ihrem Account finden Sie alle Auktionspferde, auf die Sie bieten können.

Kann ich auch ohne Registrierung bieten?

Ja, Sie können Ihren Favoriten auch bequem per Telefon-Bietauftrag ersteigern.

Kontaktieren Sie hierfür bitte die Mitarbeiter des Oldenburger Auktionsbüros.

Antworten zur Auktion und zum Bietprozess

Wie erfahre ich, ob ich überboten wurde?

Beim Registrieren müssen Sie eine gültige E-Mail- Adresse hinterlegen.

Über diese werden Sie automatisch informiert, sobald Sie überboten wurden. Sie können die E-Mail-Adresse
zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr ändern.
 

Wer sieht meine Daten beim Bieten?

Datenschutz ist uns wichtig. Deshalb wird niemand öffentlich Ihre Daten oder Ihren Namen beim Bieten erfahren. Einzig der Veranstalter hat Einsicht in Ihre Daten, um beim Zuschlag Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergereicht.

An wen kann ich mich bei Fragen zu einem der Auktionskandidaten wenden?

Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt per Telefon oder E-Mail zu unserem Auktionsteam auf.

Die Angaben finden Sie außerdem auch rechts auf den Auktionsseiten.

An wen wende ich mich bei technischen Fragen und Problemen?

Kontaktieren Sie bitte das Oldenburger Support Team unter

Tel. +49(0)173-7573538 oder

per E-Mail an [email protected]

Wann läuft die Auktion aus?

Am Samstag, 23. Mai 2020, ab 18.00 Uhr laufen die Auktionskandidaten angefangen mit der Katalognummer 1 aus.
Die Katalognummer 2 um 18.05 Uhr, die Katalognummer 3 um 18.10 Uhr und so weiter.

Nach der Auktion

Welches Gebot entscheidet über das Ende der Auktion?

Die Online Auktion endet am Samstag, 23. Mai, ab 18.00 Uhr. Das Auktionsende eines jeweiligen Fohlens verlängert sich automatisch um weitere fünf Minuten nach dem letzten Gebot. Das bedeutet: Die Auktion für die Katalognummer 1 würde automatisch um 18.00 Uhr enden. Wird beispielsweise um 17.58 Uhr ein Gebot auf die Katalognummer 1 abgegeben, verschiebt sich das Auktionsende um weitere fünf Minuten auf 18.03 Uhr, usw. Die Auktion für die einzelne Katalognummer endet, sobald innerhalb der letzten fünf Minuten kein höheres Gebot abgegeben wird.

Wie werde ich beispielsweise über einen Zuschlag informiert?

Direkt nach Auktionsende des jeweiligen Fohlens werden Sie per E-Mail an die uns bekannte E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Wie verläuft die Bezahlung?

Wir setzen uns mit Ihnen am Tag nach der Auktion bezüglich Rechnungserstellung und Bezahlung in Verbindung.
Sie erhalten eine Rechnung an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

Sie nutzen eine veraltete Browserversion.

Bitte besuchen Sie folgende Webseite, um sich über die aktuellste verfügbare Version Ihres Browsers zu informiere.
www.browser-update.org